APOLLOHAUS

Konfigurator

Rundgänge

Chat

Terminanfrage Videochat

Kontakt

Kundenportal

FAQ

Apollo-Haus

FAQ

Was muss ich bei einem Ausbauhaus plus noch selbst tun?

APOLLO ist der Spezialist für Ausbauhäuser. Wir liefern die Hausbauteile Wände inkl. Fenster und Türen, Decken, Dach termintreu zu Deiner Baustelle. Diese Bauteile werden dann vom APOLLO-Montage-Team in Zusammenarbeit mit dem Kranführer zügig aufgebaut, sodass die sogenannte Gebäudehülle innerhalb von wenigen Tagen wetterfest steht. Nach offizieller Hausübergabe an Dich, kannst du anschließend unmittelbar mit dem Ausbau des Hauses beginnen.

 

  • plusInstallation der Heiz- und Lüftungstechnik
  • plusElektroinstallation und Zählerkasten
  • plusSanitärinstallationen und Sanitärobjekte
  • plusFußbodenaufbau und Estrich
  • plusSpachtel- und Malerarbeiten
  • plusBodenbeläge
  • plusInnentüren
  • plusTreppeneinbau

Doch bevor wir Dir Dein Haus aufbauen, müssen wie bei jedem anderen Hausbauprojekt auch, noch folgende Dinge vorbereitet werden, u.a.:

  • plusVermessung des Grundstücks
  • plusBodengutachten
  • plusBauantrag/ Baugenehmigung
  • plusHausanschlüsse beantragen
  • plusFundamentplatte bzw. Kellerbau

Ist die Qualität der APOLLO-Häuser zertifiziert? Sind die Materialien geprüft und sicher?

Du kannst sicher sein, dass Dein nach ETA zertifiziertes APOLLO-Haus alle Nachweisverfahren durchlaufen und die CE-Kennzeichnung erhalten hat. Neben einem Plus an Produktsicherheit dank strenger Kontrollen und detaillierter Überprüfungen sorgt ETA vor allem für eine hohe Planungs- und Ausführungssicherheit bei den Bauherren.

Die ETA ist der europaweit einzig anerkannte Nachweis über die Brauchbarkeit eines Bauproduktes. Alle ETA zertifizierten Produkte haben ein CE-Label, das zusätzlich mit einer ETA-Nummer versehen ist. Damit ist ein erhöhtes Maß an Qualität, Zuverlässigkeit und Sicherheit garantiert.

Bei der ETA („European Technical Assessment“) handelt es sich um ein technisches Bewertungsverfahren, welches hauptsächlich im konstruktiven Holzbau verlangt wird. Dieses ist unabhängig, europaweit einheitlich und dient der Bewertung wesentlicher Leistungsmerkmale eines Bauproduktes. Das jeweilige Produkt wird von einer staatlich benannten, technischen Bewertungsstelle geprüft.

Was genau muss ich für den Hausaufbau vorbereiten?

Damit der Hausaufbau schnell und sicher erfolgen kann, muss die Baustelle frei von Hindernissen und im Winter frei von Schnee sein. Zudem sind folgende technischen Voraussetzungen zu erfüllen:

  • checkBaugrube/Arbeitsraum ist verfüllt und verdichtet
  • checkArbeits-Gerüst mit Abstand Unterkante Haus zu Oberkante Gelände von mind. 30 cm
  • checkungehinderte Zufahrt von 3 m Breite für Schwertransporte bis 40/60 t und 22 m Länge
  • checkggf. Zufahrtsgenehmigungen der zuständigen Behörde
  • checkBefestigte Fläche von 9 x 9 im Abstand von 6 m zum Haus als Kranstandplatz freihalten
  • checkBau-Stromkasten am Grundstück zur Verfügung stellen
  • checkStörende Oberleitungen durch zuständigen Versorger sichern lassen
  • checkBau-Wasseranschluss am Grundstück bereitstellen
  • checkStraßensperrung mit entsprechender Beschilderung anlegen
  • checkKellerdecke/Bodenplatte von Restmaterialien freiräumen
  • checkBaustellen-WC (Leistung APOLLO beim Ausbauhaus plus)
  • checkBauschutt-Container (Leistung APOLLO beim Ausbauhaus plus)
  • checkKran-Bestellung (Leistung APOLLO beim Ausbauhaus plus)
  • checkGerüstaufbau (Leistung APOLLO beim Ausbauhaus plus)
  • checkVollflächige Feuchtsperre zur Abdichtung der Bodenplatte gegen aufsteigende Feuchtigkeit nach DIN 18195-4

Wie läuft der Aufbau eines Ausbauhauses plus ab?

Den Montagetermin Deines Hauses teilen wir Dir schriftlich mit. Mit der Montage beginnen wir in der Regel ab 6.00 Uhr morgens. Sollten witterungsbedingt kurzfristige Terminverschiebungen notwendig werden, informieren wir Dich rechtzeitig.

Die äußere Gebäudehülle besteht aus verschiedenen Elementen, die laut Planung auf der Bodenplatte/Keller errichtet werden. Auch dazu gehören die Innenwände, die provisorische Bautür und die erforderliche Bautreppe, die vom Montage-Team eingebaut werden. In der Regel dauert dieser Hausaufbau rund drei Tage. Dann wird die Bautür entfernt und die richtige Haustür eingebaut.

Final erhält Dein Haus möglichst kurzfristig nach Fertigstellung einen hochwertigen Außenputz. Da dessen Anbringung witterungsabhängig ist, erfolgt das Verputzen bei schlechtem Wetter möglicherweise nach Terminvereinbarung zu einem späteren Zeitpunkt.

Anschließend wird Dir Dein Ausbauhaus von unserem Fachbauleiter übergeben, d.h. in Deinem Beisein werden sämtliche Bauteile und ausgeführten Arbeiten auf ihre Richtigkeit hin überprüft und in einem ausführlichen Prüfbericht festgehalten. Du erhältst ein Übergabeprotokoll.

Ist die Hausstatik schon im Preis mit drin?

Alle statischen Berechnungen für Dein APOLLO-Haus sind selbstverständlich bereits im Hauspreis enthalten. Lediglich die Statik für die selbst zu beauftragende Fundamentplatte bzw. für einen Keller musst Du beim jeweiligen Lieferanten mit in Auftrag geben. Das ist aber ein ganz normaler Vorgang, bei dem Dein Architekturbüro Dich auch informativ unterstützen kann.

Sind Transport- und Montagekosten schon inklusive?

Hast Du Dich für ein Ausbauhaus plus entschieden liefert APOLLO alle im Leistungs- und Lieferumfang enthaltenen Bauteile kostenlos zu Deiner Baustelle. Ebenso sind hier auch die Kosten für den Aufbau inklusive.

Im Falle eines Bausatzes ist der Transport der Bauteile zu Deinem Grundstück dabei, jedoch kümmerst Du Dich um die Montage ja selbst. Daher werden die Kosten für den erforderlichen Richtmeister und ein erfahrenes Aufbauteam aus der Fertighausbranche auf Dich zukommen.

Welche Versicherungen muss ich als Bauherr abschließen?

Eine Bauwesenversicherung/Transportversicherung ist bei APOLLO inklusive. Bitte schließe unbedingt eine Bauherrenhaftplicht-Versicherung ab, damit Du während der Bauphase einen ausreichenden Schutz hast und auf der sicheren Seite bist.

Natürlich gibt es noch zusätzliche Versicherungspakete, Dich für Dich Sinn machen könnten. Darüber informieren wir Dich hier ausführlich in unserem Blog-Beitrag zum Thema Versicherungen.

 

Wie lange ist die Garantie für ein APOLLO Haus?

Die Gewährleistung für ein APOLLOHAUS beträgt ab Hausübergabe 5 Jahre (§ 634 a Abs. 1 BGB). Für statisch tragende Bauteile der Konstruktion (Wand-, Decken- und Dachelemente) übernimmt eine Gewährleistung von 30 Jahren.

Wie groß muss die LKW-Zufahrt für den Hausaufbau sein?

Zum Aufbau des Hauses ist eine ungehinderte Zufahrt von 3 m Breite für Schwertransporte bis 40/60 t und 22 m Länge notwendig.

Brauche ich eine Straßensperrung?

Da APOLLOHAUS am Aufbautag mit einigen LKW und einem großen Kran anrückt, wird entsprechen Stellplatz benötigt. Bei den meisten Bauvorhaben ist daher eine teilweise Absperrung der Zufahrtstraße notwendig. Den Antrag dafür, musst Du gemeinsam mit Deinem Architekturbüro rechtzeitig bei der zuständigen Behörde beantragen und die entsprechende Beschilderung bestellen.

Wie viel Platz benötigt der Kran?

Für den 35 t Hauskran/60 t Kellerkran definiert der APOLLOHAUS-Fachbauleiter gemeinsam mit Dir eine Fläche von 9 x 9 m, im Abstand von 6 m zum Haus, frei von Hindernissen. Bei besonders großen Reichweiten kann ein entsprechend größerer Kran notwendig werden. Die Mehrkosten dafür trägt der Bauherr.

Benötige ich Baustrom und Bauwasser?

Damit APOLLOHAUS am Aufbautag direkt starten kann ist es wichtig, dass Du Baustrom mit 230 V, 32 A und Bauwasser in Gebäudenähe zur Verfügung stellst. Am besten berücksichtigst Du das von Anfang an bei Deinen Anträgen für die Hausanschlüsse. Was es da alles zu berücksichtigen gibt erfährst Du HIER (Link)

Wie beantrage ich meine Hausanschlüsse?

Du benötigst in Deinem Haus Anschlüsse an die sogenannten Versorger für Strom, Frischwasser und Abwasser. Die Anträge bei den entsprechenden Anbietern solltest Du früh genug beantragen, da eine Bearbeitung unter Umständen einige Wochen dauern kann. Am besten machst Du das nach Baugenehmigung, dann hast Du nämlich auch alle notwenigen Informationen und Unterlagen zusammen. Denke auch schon direkt daran, Baustrom und Bauwasser mit zu beantragen.

Wo Du die Anträge stellen musst und was Du dazu brauchst, erfährt Du in unserer Allgemeinen Baubeschreibung (Link)

Brauche ich vorab ein Bodengutachten?

Du  brauchst unbedingt eine qualifizierte Baugrunduntersuchung. Dabei werden die örtlichen Boden- und Grundwasserverhältnisse auf Deinem Grundstück ermittelt und in einem sogenannten Bodengutachten festgehalten. Die Ergebnisse müssen anschließend von Deinem Architekturbüro genau ausgewertet werden, damit Du weißt, ob und welche Zusatzmaßnahmen Du eventuell ausführen lassen musst.

Welche brandschutztechnischen Anforderungen erfüllt das Haus?

Die APOLLOHAUS Bauteile erfüllen die brandschutztechnischen Anforderungen der Gebäudeklasse 1. Die Feuerschutzbeständigkeit der Außen- und Innenwände sowie Geschossdecken beträgt REI 30.

Für welche Erdbebenzone ist die APOLLO Konstruktion ausgelegt?

Erdbeben in Deutschland gibt es selten. Die meisten Bundesländer sind keiner Erdbebenzone zugeordnet, jedoch gibt es einzelne Regionen, die zur Erdbebenzone 2 und 3 gehören.

Die APOLLO-Hauskonstruktion wird individuell entsprechend der Erbebenzone in der Dein Baugrundstück liegt ertüchtigt. Bedeutet, dass Dein Architekturbüro die Erdbebenzone bei der Erstellung des Bauantrages berücksichtigt und an APOLLOHAUS übermittelt. Eventuelle zusätzliche Maßnahmen werden festgelegt. Die Kosten dafür trägt der Bauherr.

Was sind die First- und Traufhöhen meines APOLLO Hauses?

Je nachdem für welche Apollo-Hausserie und für welche Hausgröße Du Dich entscheidest, sind diese Maße in den Schnittplan des Hauses genau erfasst. Wenn Du Deine Hauskonfiguration abgeschlossen, und Deinen Zugangsdaten für das Kundenportal erhalten hast, kannst Du jede Menge relevante Unterlagen zu Deinem Haus dort einsehen.

An folgenden Maßen kannst Du Dich orientieren:

1,5-geschossige Häuser mit 1 m Kniestock: Traufhöhe 4.144 m Firsthöhe 7.165 m
Häuser mit 2 Vollgeschossen: Traufhöhe 6.059 m Firsthöhe 7.787 m

Diese Werte werden auch relevant, wenn Du das zu Deinem Grundstück vorliegende Baurecht kennen lernst. Entweder liegt ein konkreter Bebauungsplan vor oder es gilt §34 des Baugesetzbuchs, wonach du Dich bezüglich Geschossigkeit, First- und Traufhöhe, Dachform, Dachfarbe an der Umgebungsbebauung orientieren musst. Diese Informationen erhältst Du von Deinem zuständigen Bauamt.

Ist auch das Verputzen des Hauses inklusive?

Die Außenwand der Hausbauteile ist bereits bei Anlieferung an Deine Baustelle mit einem wetterfesten sogenannten Vorputz inklusive einem vollflächigen Armierungsgewebe versehen.

Ausbauhaus plus: Wenn dann das Haus vom APOLLO-Montageteam komplett errichtet und die Arbeiten am Dach abgeschlossen sind, wird an den Außenecken, um diese besonders zu schützen, ein Armierungsgewebewinkel eingearbeitet. Anschließend wird der finale Oberputz fugenlos aufgebracht. Er ist nicht brennbar laut DIN EN 13501-1. Hierfür verwenden wir eine 2,0 Körnung STOLIT des Qualitätsanbieters STO in verschiedenen Farben bzw. Farbkombinationen, je nachdem was Du Dir bei der Konfiguration Deines Hauses ausgesucht hast.

Bausatz: Hier übernimmt Du ja, gemeinsam mit einem Richtmeister und einem erfahrenen Aufbauteam aus der Fertighausbranche, den Aufbau des Hauses selbst. Auch die weiteren Arbeiten u.a. das Verputzen, machst Du in Eigenregie. Das oben Beschriebene Material von STO ist im Hauspreis inklusive und wird Dir mit an die Baustelle geliefert.

Was versteht man unter einer Bauchbinde?

Die Verbindung an der Hausfassade zwischen Unter- und Obergeschoss, die sogenannte Bauchbinde, wird beim Ausbauhaus plus vom APOLLO-Montageteam an der Baustelle wie folgt sorgfältig von innen nach außen aufgebaut:

  • checkZementgebundene Spanplatte
  • checkDämmplatte
  • checkSTO Armierungsgewebe mit Gewebewinkeln an den Hausecken
  • checkSTOLIT Armierungsputz

So entsteht eine rundherum gleichmäßige Fläche, die beim finalen Verputzen des Hauses überdeckt wird.

Hast Du Dich für einen Bausatz entschieden, dann liegt das Herstellen der Bauchbinde in Deiner Verantwortung. Das Material dazu ist inklusive im Hausbreis und wird von APOLLO mit an die Baustelle geliefert.

Kann ich meine Hausfassade auch zweifarbig gestalten?

Neben den vollflächigen Fassadenfarben weiß, beige, gelb und hellgrau hast du (gegen Aufpreis) auch die Möglichkeit, Farbflächen in anthrazit, gelb oder beige partiell zu verwenden, um damit Deinem Haus eine individuelle Note zu verleihen. Die vorgegebene Position dieser Akzentflächen und auch deren Farbkonzepte siehst Du bereits im Konfigurator in den 3D-Bildern. Dort kannst Du Dich dann für eine Variante entscheiden.

Wie sieht der Aufbau der Außenwände aus?

Die APOLLO-Außenwände haben eine Dämmqualität von U= 0,15 W/m²K , eine Gesamtdicke von nur 280 mm und maximieren dadurch die Wohnfläche.

Die Wände sind bereits ab Werk gedämmt und geschlossen, sowie mit Dosenbohrungen und Leerrohren für die Elektrifizierung vorgesehen.

Der Aufbau von Innen nach Außen ist wie folgt:

  • 1Gipsfaserplatte 15 mm
  • 2Dampfbremse
  • 3Wärmedämmung 150 mm
  • 4Holzständerwerk 144 mm
  • 5Holzwerkstoffplatte 16 mm
  • 6Außendämmung EPS 100 mm
  • 7Grundierputz mit Armierungsgewebe 3 mm

Durch den mehrschichtigen Aufbau der Außenwände erhalten diese den Schallschutzwert Rw ≥ 43 dB. Beim Ausbauhaus plus, werden von APOLLOHAUS nach dem Aufbau vor Ort zum Schutz der Hausecken STO-Gewebewinkel angebracht und final dann zusätzlich noch der 2 mm Oberputz STOLIT K von STO aufgetragen.

Beim Bausatz macht dies der Bauherr selbst. Das Material dazu ist inklusive im Hauspreis und wird an die Baustelle geliefert.

Welches Dämmmaterial ist an der Außenfassade?

Das im Werk schon außen an den Wänden angebrachte Wärmedämmverbundsystem besteht aus einer sehr widerstandsfähigen 100 mm dicken Polysterol-Platte, die für eine langlebige Hausfassade garantiert. Darauf aufgebracht ist ein Vorputz inklusive eines vollflächig aufgebrachten, schützenden Armierungsgewebes. Die Hausecken werden durch Gewebeschienen besonders geschützt. Der finale Edelputz wird beim Ausbauhaus plus vom APOLLO Montageteam nach Errichtung an der Baustelle fugenlos aufgebracht. So entsteht eine stabile, langlebige und attraktive Hausfassade.

Wieso ist in den Wänden eine Folie?

Die Folie ist eine Dampfbremse und garantiert die Langlebigkeit der Gebäudehülle.

In Deutschland, wo die Temperaturdifferenz zwischen Innenraum und Außenluft im Winter bis zu 40 °C (Innen +20°C, Außen -20°C) erreichen kann, ist es sehr wichtig, dass es innerhalb der Wand nicht zu dauerhaftem Tauwasserausfall kommt. APOLLO geht auf Nummer sicher und verarbeitet aus diesem Grund hinter der Gipsfaserfeuchtraumplatte eine Dampfbremsfolie ein, die die Wand vor Tauwasserausfall zuverlässig schützt.

Welchen Schalldämmwert haben die Außenwände?

Durch den mehrschichtigen Aufbau der Außenwände erhalten diese einen Schallschutzwert RW= > 43 dB

Welche Feuerwiderstandsklassifizierung haben die Außenwände?

Ein Bauteil, dessen Tragfähigkeit im Brandfall für 120 Minuten, dessen raumabschließenden Funktion für 60 Minuten und dessen Wärmedämmung für 30 Minuten erhalten bleibt, entspricht z.B. der Feuerwiderstandsklassifizierung R 120 / RE 60 / REI 30
Wie ist der Sockel des Hauses beschaffen?

Da der Sockel bezüglich der Dichtigkeit der Gebäudehülle einen neuralgischen Punkt darstellt ist es wichtig, dass Du Dich zügig um die notwendige Abdichtung kümmerst.

Für den Schutz gegen seitliche Feuchtigkeit gemäß DIN 18 195 ist die Abdichtung planmäßig im Regelfall 300 mm über Gelände hoch zu führen. Im Endzustand dürfen 150 mm nicht unterschritten werden. Bei den Ausgängen zur Terrasse und bei der Haustür ist es wichtig, dass kein Regenwasser eindringen bzw. die Abdichtung hinterlaufen kann. Hier ist eine entsprechende Dränage notwendig.

Aus welchem Material und wie dick sind die Innenwände?

Die Innenwände haben eine Gesamtdicke von 124 mm mit einer Feuerwiderstandsklassifizierung von REI 30.

Die Wände sind bereits ab Werk gedämmt und geschlossen sowie mit Dosenbohrungen und Leerrohren für die Elektrifizierung vorgesehen.

Der Aufbau ist wie folgt:

  • 1Gipsfaserplatte 15 mm
  • 2Holzständerwerk 94 mm
  • 3Wärmedämmung 50 mm
  • 4Gipsfaserplatte 15 mm

Kann man an die Wände auch schwere Dinge aufhängen?

Mit entsprechendem Dübelmaterial beträgt die Tragfähigkeit der Wand punktuell bis zu 50 kg. Dadurch können Küchenoberschränke, große Flachbildfernseher und auch große Geräte im Technikraum problemlos und sicher an der Wand befestigt werden.

Welches Dämmmaterial befindet sich in den Wänden?

Beim Dämmmaterial der Außen- sowie der Innenwände handelt es sich um Mineralwolle, die zusätzlich zu den sehr guten Dämmeigenschaften mit geringer Wärmeleitfähigkeit auch für einen guten Brandschutz sorgt.

Sind die Wände bei Lieferung offen oder geschlossen?

Dein großer APOLLO Preis-Zeit-Vorteil:

Sowohl die Außen- als auch die Innenwände werden bereits ab Werk mit einer Elektro-Vorinstallation versehen und geschlossen.

D.h. die Bohrungen für Steckdosen, Lichtschalter, Lampenauslässen u.ä. sind bereits gemacht und mit Leerrohren versehen, sodass die Elektro-Verkabelung einfach zu erledigen ist. Die Decken sind offen, da dort ja sowohl die Elektrokabel als auch die Kanäle für die Be- und Entlüftungsanlage untergebracht werden müssen. Der Kauf des Materials für die Beplankung der Geschossdecken und die Anbringung erfolgt durch den Bauherrn.

Wie sieht der Aufbau der Decke im Erdgeschoss aus?

Aufbau der APOLLO-Deckenelemente:

  • 1Holzwerkstoffplatte 20 mm
  • 2Deckenbalken 240 mm
  • 3Wärmedämmung 100 mm
  • 4Lattung

Bei Anlieferung an der Baustelle sind die Decken von unten offen, da dort ja sowohl die Elektrokabel als auch die Kanäle für die Be- und Entlüftungsanlage untergebracht werden müssen. Die Konterlattung auf der Unterseite ist bereits montiert.

Welchen Aufbau hat die Decke im Obergeschoss beim Walmdach?

  • 1Bindergurt 144 mm
  • 2Wärmedämmung 300 mm
  • 3Dampfbremse
  • 4Lattung

Die Geschossdecke beim Walmdach (Haustyp LIFESTYLE) wir vor Ort vom APOLLO-Montageteam entsprechend aufgebaut. Beim Bausatz übernimmt der Bauherr diese Aufgabe. Das Material ist bei der Lieferung dabei und auch im Hauspreis enthalten.

Welchen Aufbau hat die Decke im Obergeschoss beim Satteldach?

Die sogenannte Kehlbalkendecke ist wie folgt aufgebaut:

  • 1Wärmedämmung 300 mm
  • 2Kehlbalken 85 x 280 mm
  • 3Dampfbremse

Welche Dachkonstruktion hat mein Haus?

Je nachdem, für welchen APOLLO-Haustyp Du Dich entscheidest, handelt es sich um ein Pfettendach oder ein Binderdach. Beide Varianten sind in massiver, zimmermannsmäßiger Konstruktion ausgebildet.

Haustyp LIFESTYLE: Klassische Stadtvilla mit zwei Vollgeschossen und Walmdach mit 25° Dachneigung

Haustyp NOVUM: Einfamilienhaus mit Satteldach 38° Dachneigung und 1000 mm Kniestock

Wie ist der Dachaufbau beim Walmdach?

Bei dem Haustyp LIFESTYLE mit Walmdach wird der Dachstuhl als Binderdachkonstruktion ausgeführt und wie folgt aufgebaut:

  • 1Dacheindeckung
  • 2Dachlattung 50 x 70 mm
  • 3Konterlattung 50 x 70 mm
  • 4Unterspannbahn
  • 5Bindergurt 144 mm
  • 6Mineralwolle 240 mm
  • 7Dampfbremse

Wie ist der Dachaufbau beim Satteldach?

Der Haustyp NOVUM ( 1,5-geschossig) hat ein 38° Satteldach und einen 1000 mm hohen Kniestock. Der Dachstuhl wird als Pfettendachkonstruktion mit sichtbaren Sparren ausgeführt und hat den folgenden Aufbau:

  • 1Dacheindeckung
  • 2Dachlattung 44 x 50 mm
  • 3Konterlattung 50 x 70 mm
  • 4Unterspannbahn
  • 5Sparren 280 mm
  • 6Wärmedämmung 300 mm
  • 7Dampfbremse

Aus welchem Material ist die Dacheindeckung?

Die Dacheindeckung Sigma Longlife der Firma Nelskamp besteht aus witterungsbeständigen Betondachsteinen, die in vier verschiedenen Farben erhältlich sind: matt dunkelgrau, matt ziegelrot, matt dunkelbraun, matt schwarz. Gegen Sturm- und Windsogschäden wird die Dacheindeckung bei APOLLO bei Bedarf zusätzlich mit Sturmklammern gesichert.

Welche Schneelast hat das Dach?

APOLLO Häuser sind für eine Schneelast der mittleren Klasse von bis zu 1,60 KN/m² ausgestattet. Solltest Du die höchste Schneelast-Stufe benötigen, wird das Dein Architektenbüro beim Bauantrag berücksichtigen. APOLLOHAUS ist darüber zu informieren, damit entsprechende Maßnahmen ergriffen werden und Dein Haus am Ende schneesicher steht. Eventuelle Mehrkosten trägt der Bauherr.

Welches Dämmqualität hat das Dach?

Die Dämmqualität der Dachkonstruktion sowohl beim Haustyp NOVUM als auch beim LIFESTYLE unterschreitet mit einem U-Wert von 0,15 W/m²·K (zwischen den Sparren) die gesetzlich vorgeschriebenen Anforderungen des aktuellen GEG (Gebäude-Energie-Gesetzes) .

Aus welchem Material ist die Regenrinne?

Regenrinne und Fallrohre für die Dachentwässerung sind aus langlebigen, wartungsfreien Titan-Zinkblech und werden beim Ausbauhaus plus vom APOLLO-Montageteam angebracht. Auch die restlichen Spenglerarbeiten erledigt Apollo. Die Fallrohre enden 15 cm unterhalb des Haussockels, der Anschluss an die Hausentwässerungsleitungen erfolgt bauseits.

Beim Bausatz liegen diese Arbeiten in der Hand des Bauherren. Materialien dazu sind im hauspreis enthalten und werden zur Baustelle geliefert.

Wie groß ist der Dachüberstand?

Der weiß lackierte Dachüberstand beim Satteldach beträgt an der Traufe mindestens 55 cm und am Ortgang ca. 41 cm und hat sichtbare Sparrenköpfe mit oberseitiger Profilholzschalung. Beim Walmdach ist der Überstandbereich (Kastengesims) mindestens 56 cm umlaufend.

Wie sieht der Dachkasten beim Walmdach aus?

Der weiße Dachkasten besteht aus einer Lattenkonstruktion, die mit einer 12 cm Holzwerkstoffplatte verkleidet ist.

Haben die Fenster eine Dreifach-Verglasung?

Unsere langlebigen Fenster werden mit hochwertigen 5-Kammer-Profilen 88 gebaut und sind aus witterungsbeständigem, hoch schlagfestem Kunststoff. Für den Wärmeschutz sorgt eine 3-fach Wärmeschutzverglasung (Klarglas).

Die Fenster sind einfarbig in der weiß oder zweifarbig (außen anthrazit, innen weiß) erhältlich.
Die U-Werte betragen für das Fenster allgemein UW= 0,86 W/m²K und für das Glas UG = 0,6 W/m²K.
Alle Fenster sind mit Drehkipp-Beschlägen ausgestattet, die Fenstergriffe sind weiß.

Welche Außenfensterbänke hat mein Haus?

Alle Fenster sind mit einer Außenfensterbank aus grauem Gussmarmor der Marke Helopal Puritamo ausgestattet.

Sind die Innenfensterbänke auch im Leistungsumfang enthalten?

Materialien und Größe der Fensterbänke in den Innenräumen kannst Du entsprechend Deinen Wünschen selbst bestimmen und bei einem Anbieter Deiner Wahl erwerben und selbst einbauen.

Haben meine Fenster Rollläden?

Um den sommerlichen Wärmeschutz zu gewährleisten wird jedes der Fenster und die Terrassentüren mit einem gedämmten Rollladensystem versehen, sodass eine Verschattung der Fenster möglich ist.

Die Lamellen der Rollläden sind aus hellgrauem Kunststoff. In der Basisausführung sind unsere Rollläden leicht und handlich mit einer Kurbel zu bedienen, welche unauffällig in der Fensternische angebracht ist. Optional kannst Du Dich auch für elektrische Rollläden entscheiden.

Dachflächenfenster haben an der Außenseite einen sogenannten Screen für die Beschattung.

Welche Absturzsicherung haben bodentiefe Fenster im Obergeschoss?

Bei bodentiefen Fensterelementen im Obergeschoss werden diese mit einer feststehenden VSG- Sicherheitsverglasung in Brüstungshöhe versehen. Dort ist ein sogenannter Kämpfer angebracht. Der obere Fensterteil hat einen Dreh-Kipp-Beschlag zum Öffnen.

Brauche ich ein Rettungsfenster im Obergeschoss?

Bei allen APOLLO Hausserien haben wir, wie gesetzlich vorgeschrieben, im oberen Geschoss ein Rettungsfenster in der notwendigen Größe vorgesehen.

Falls Du Dich für elektrische Rollläden entscheidest, wird am Rettungsfenster zusätzlich eine Kubel montiert. Im Falle eines Brandes kann der Rollladen an diesem Fluchtweg dann manuell geöffnet werden.

Gibt es eine Bautür?

Im APOLLO Lieferumfang ist eine einfache Bautür enthalten, die Dein Haus während der Aufbauphase abschließt. Die finale Haustüre wird beim Ausbauhaus plus kurz vor Anbringung des Oberputzes von APOLLO eingebaut.

Solltest Du ein Bausatz gewählt haben, ist die Bautür auch dabei, muss jedoch genau wie die finale Haustür von Dir selbst eingebaut werden.

Wann wird die Haustür eingebaut?

Ausbauhaus plus: Ist Dein Haus errichtet, wird vorübergehend eine Bautür eingebaut, damit das Haus während der Bauphase verschlossen werden kann. Hat APOLLO dann alle Leistungen erbracht und das Verputzen des Hauses steht an, wird vorher von APOLLO die finale Haustür eingepasst.

Bausatzhaus: Der Einbau sowohl der Bautür (im Lieferumfang enthalten), als auch die finale Haustüre (optional) wird vom Bauherrn selbst eingebaut.

 

Was muss ich beim Kauf der Innentüren beachten?

Innentüren gehören zur Ausstattung Deines Hauses und sind nicht im APOLLO-Leistungsumfang enthalten. Hier aber für Dich einige grundsätzliche Informationen:

Bei der Bestellung der Innentüren müssen die Breite und Höhe der Wandöffnungen (Rohbaumaße), die Wanddicke und die Anschlagrichtung angegeben werden. Beachte bitte, dass der Fußbodenaufbau und der Bodenbelag berücksichtigt wird, wenn er zum Zeitpunkt der Maßaufnahme nicht eingebaut ist. Die Anschlagrichtung legt die Öffnungsseite der Tür fest und wird von der Bandseite aus betrachtet und mit DIN-LINKS oder DIN-RECHTS angegeben.

Wird bereits eine Geschosstreppe mitgeliefert?

Im APOLLO-Lieferumfang ist eine gesetzlich geforderte Bautreppe enthalten, die bei Hausaufbau vom Montageteam eingebaut wird (beim Bausatz Einbau in Eigenleistung Bauherr). So kannst Du im gesamten Ausbauprozess bequem und vor allem sicher ins Obergeschoss gelangen ohne besonders aufpassen zu müssen, dass die „richtige“ Treppe nicht beschädigt wird. Nach dem Innenausbau kannst Du finale eine Treppe Deiner Wahl einbauen.

Gibt es eine Einschubtreppe zum Dachgeschoss?

APOLLO sieht in den Grundrissplanungen stets eine Öffnung für eine bauseits zu installierende Einschubtreppe zum Dachboden in der Decke des Obergeschosses vor.

Je nach Dachneigung und damit verbleibendem Raum ist eine Bodeneinschubtreppe oder eine Bodenluke mit Auslegeleiter sinnvoll. Achte beim Kauf einer Bodeneinschubtreppe auf eine gute Dämmung und eine luftdichte Ausführung. Bei der Montage einer Einschubtreppe sind die Einbauhinweise des Herstellers zu beachten. Plane den Einbau beim Dachgeschossausbau frühzeitig mit ein, um die Dampfbremse und die Deckenverkleidung entsprechend anschließen zu können.

Muss ich mich um den Estrich selbst kümmern?

Der Einbau des Estrichs gehört zum Innenausbau, den Du als APOLLO-Kunde ja selber machst.

Bei Aufbau auf Fundamentplatte wird eine Feuchtigkeitssperre (wie z.B. die Kaja-Folie) gemäß DIN benötigt (nicht bei Keller). Dafür musst du Sorge tragen. Ist das Haus errichtet, ist nach dem Einbau der Heiztechnik der anschließende Fußbodenaufbau mit Dämmung und Estrich im Erd- und im Obergeschoss von Dir zu erledigen.

Welche Heiztechnik kann ich verwenden?

Bei der Auswahl der Heiztechnik hast Du die Wahl, denn diese Leistung ist bauseits zu erbringen. Solltest Du Dein Haus in einer KfW-Effizienzstufe ausbauen wollen, empfehlen wir von Anfang an den Kontakt zu einem Energieberater in deiner Region.

Der Haustechnikraum ist groß genug, um die technischen Gerätschaften aufzunehmen. Egal ob Gasbrennwert-Therme oder Luft-Wasser-Wärmepumpen. Besprich die möglichen Varianten mit Deinem regionalen Heizungsbauer.

Ob Gas-Brennwertheizung, Erdwärmepumpen oder Luft-Wasser-Wärmepumpen – grundsätzlich können in Deinem Haus viele Heizungssysteme (außer Öl) zur Anwendung kommen. Informiere Dich vorab, welches zukunftsfähige und energiesparende System für Dein Projekt am besten geeignet ist.

Solltest Du die Förderungen der KfW in Anspruch nehmen wollen, musst Du Dich bei der Auswahl der Heiztechnik an deren Anforderungen halten. In der Regel werden heutzutage
hocheffiziente Luft-Wasser-Wärmepumpen mit Fußbodenheizung eingebaut, oft auch direkt in Kombination mit einer kontrollierten Be- und Entlüftungsanlage.
Um sicherzustellen, dass alle Vorschriften und Verordnungen eingehalten werden, muss die Installation der Heizung durch ein konzessioniertes Fachunternehmen Deines
Vertrauens ausgeführt werden. Bei der Schlussabnahme Deines Hauses musst Du dem Bauamt eine Unternehmerbescheinigung über den fachgerechten Einbau der Heizungsanlage vorlegen.

Muss ich ein Lüftungssystem einbauen?

Der Einbau einer kontrollierten Be- und Entlüftungsanlage wird dringend empfohlen!

Dies garantiert Dir ein hervorragendes, gesundes Raumklima das ganze Jahr hindurch. Die Anlage sorgt stets für trockene und gut durchlüftete Räume und gibt somit Schimmel keine Chance. Für deine Gesundheit und Sicherheit. Beim Hersteller/Lieferanten hast du die freie Auswahl.

Genug Platz für die Anlage im Haustechnikraum und für die Lüftungskanäle in den Geschossdecken ist mit eingeplant.

Solltest Du ein KfW-Effizienzhaus bauen ist eine Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung unverzichtbar. Auch hier steht Dir am besten Dein Heizungsbauer beratend zur Seite.

Wie funktioniert die Elektroplanung?

Für jede APOLLO-Hausserie haben wir für alle Räume eine Elektroplanung mit genauer Positionierung von Steckdosen, Lichtschalter und Lampenauslässen erstellt, die Du mit Deinen Vertragsunterlagen erhältst.

Entsprechend werden die jeweiligen Dosenbohrungen inklusive der Leerrohre in den Außen- und Innenwänden bereits bei der Produktion im Werk erledigt, sodass die spätere Leitungsverlegung vom Bauherrn bzw. vom Fachunternehmen einfach durchgeführt werden kann.

Was muss der Elektriker noch machen?

Durch Dich erfolgt die Verlegung der Kabel in den Leerrohren der Wände und innerhalb der Deckenlattung. In den vorgefertigten Dosenbohrungen setzt Du Hohlwanddosen ein, anschließend kannst du Schalter und Steckdosen anbringen.

Dein Elektriker montiert den Zählerschrank und installiert Stromzähler und Sicherungen. Er verbindet diesen mit dem Hausanschlusskasten. Alles gemäß VDE-Vorschriften.

Kann ich nachträglich Steckdosen ergänzen?

Die APOLLO Elektroplanung berücksichtigt die DIN-Norm und hält sich mit der Anzahl der Steckdosen pro Raum an diese Vorschriften. Erfahrungsgemäß ist diese Planung für den normalen Bedarf ausreichend.

Solltest Du dennoch zusätzliche Steckdosen oder auch Lampenauslässe wünschen, können diese von Dir bei der Fertiginstallation vor Ort „nachgerüstet“ werden. Du musst dabei lediglich beachten, dass Du die Dampfbremse nicht beschädigst bzw. eine eventuelle Durchdringung mit einem speziellen Klebeband wieder abdichtest. Dies ist final für die Werte des BlowerDoor-Tests entscheidend und wichtig.

Sind die Vorinstallationen für Bad und Küche bereits in den Wänden drin?

Entsprechend dem Grundriss Deines gewählten Hauses wird APOLLO für die Versorgungsanschlüsse (Abwasserrohre) in den Wänden eine Vorplanung machen und Dir diese zur Verfügung stellen.

An den besagten Stellen im WC und Bad haben wir Installationswände vorgesehen, deren Beplankung nur geschraubt ist, sodass Du diese Platten ganz leicht entfernen, die Verrohrung einbringen und wieder schließen kannst.

Wie mache ich die Sanitärinstallation?

Du erhältst eine APOLLO-Sanitärplanung für Leitungsführung von Kaltwasser, Warmwasser und Entwässerungsleitungen an der Du Dich orientieren kannst. Die Innenwände bzw. Installationswände von Bad und des WC haben in den Bereichen, wo Sanitärobjekte wie Waschbecken, Toilette und Dusche positioniert sind, eine geschraubte Beplankung. D.h. Du kannst die Platten leicht abmontieren, die Rohleitungen und Anschlüsse in der Wand montieren und anschließend die Platte wieder befestigen.

Die Inbetriebnahme der Sanitäranlage sowie die Überprüfung der sicherheitsrelevanten Einrichtungen der Sanitärinstallation sind von einem konzessionierten Fachbetrieb zu übernehmen.

Gibt es Installationswände?

In Bad und WC sind 210 mm starke Installationswände mit geschraubten Platten vorgesehen. Diese kannst Du ganz einfach öffnen,  die Verrohrung vornehmen und wieder verschließen.

Der Aufbau der Installationswände ist wie folgt:

  • 1Gipsfaserplatte 15 mm
  • 2Holzständerwerk
  • 3Wärmedämmung 2 x 100 mm

Wann müssen wir bezahlen?

Die Zahlungen bei einem APOLLO-Ausbauhaus plus sind von Dir wie folgt zu tätigen:

Rate 1: 5% der Auftragssumme nach Vorlage des Bauantrages.
Rate 2: 85 % der Auftragssumme am 4. Aufbautag (Haus montiert, Dachfläche gedeckt)
Rate 3: 10% bzw. der Restbetrag ist fällig nach Fertigstellung der beauftragten Leistungen und Hausübergabe.

Wird das Haus als BAUSTATZHAUS geliefert, beträgt die Zahlung, nach gemeinsamer Feststellung der Vollständigkeit aller angelieferten Teile 95 % sofort.

Gibt es einen Festpreis für das Haus?

Ja, die Auftragssumme laut Deinem Werkvertrag ist ein Festpreis für die Dauer von 12 Monaten, beginnend mit dem Vertragsabschluss gerechnet bis zur Abnahme des Hauses ( siehe §1 der AGB).

Wie lange dauert es bis zur Lieferung des Hauses? Gibt es eine Terminschiene?

Die vertragliche Leistungsbeschreibung für dein APOLLOHAUS enthält eine Ablaufbeschreibung mit terminlichen Vorgaben. Hieraus können wir einen voraussichtlichen Termin für die Hausübergabe an Dich errechnen.

Voraussetzung für die Einhaltung des Zeitplans ist, dass Du rechtszeitig die notwendigen Liefervoraussetzungen für die Montage Deines Apollo-Hauses erbringst:

  • checkBereitstellung des Grundstückes
  • checkVorlage der Baugenehmigung
  • checkFestlegung der gewünschten Ausstattung
  • checkFinanzierungsbestätigung der Bank
  • checkErfüllung der technischen Bedingungen zum Werkvertrag, wie z.B. Zufahrt, Kranstellplatz, Kieslage unter der Bodenplatte, Keller/ Fundamentplatte

Sind die Architektenkosten inklusive?

Wir kooperieren mit einem deutschlandweit tätigen, großen Architekturbüro, sodass Dir die Architektenleistungen dort zu einem besonders günstigen Preis angeboten werden können. Die Kosten für die Erstellung der finalen Planung und Bauantragsunterlagen trägst Du selbst.

Wir liefern Pläne, Statik und viel weitere Dokumente an das Architekturbüro, sodass bereits ein großer Teil der notwendigen Unterlagen zur Verfügung steht. Vor Deinem Planungsgespräch mit Deinem Architekten musst Du noch einige Informationen bezüglich des Grundstücks zusammentragen. Was da genau benötigt wird erfährst Du im APOLLO Kundenportal.

Kann ich Änderungen in den Grundrissen vornehmen?

Die Grundrisse der von APOLLO vorgegebenen Hausserien sind gut durchdacht und für die Produktion im Werk optimiert. Das ist der Hauptgrund, warum wir Dir so günstige Preise anbieten können. Deshalb sind die Grundrisse unveränderbar.

Es steht Dir jedoch natürlich frei, Dein Haus bei der Innenausstattung mit weiteren Wänden zu versehen, z.B. um die Küche vom Wohnraum abzutrennen.

Sollten, z.B. auf Grund des vorliegenden Baurechts, Änderungen unverzichtbar sein, kann APOLLO dies nach Rücksprache im Ausnahmefall zulassen.

Sind APOLLO-Häuser KfW-förderfähig?

Die gute Nachricht für Dich: Ja, die Gebäudehülle der APOLLO-Häuser entspricht von ihren Konstruktions- und Dämmwerten den KfW-Anforderungen und bildet daher die Basis für die Nutzung eines der KfW-Förderprogramme.

Die KfW verlangt allerdings noch einige zusätzliche Maßnahmen, wie z.B. eine Dämmung unter der Fundamentplatte und eine besonders energieeffiziente Heiz- und Lüftungstechnik, die Du zum Erlangen der jeweiligen Förderstufen ergreifen musst. Was genau zu tun ist, um in den Genuss der Förderungen zu kommen, sagt Die Dein Energieberater.

“KfW Förderfähigkeit: In Abhängigkeit von Gebäudestandort, Gebäudeausrichtung
sowie der Effizienz der gewählten Heiz- und Lüftungstechnik können zusätzliche
Leistungen wie z.B. eone Photovoltaikanlage mit Batteriespeiher erforderlich werden,
die im Zuge der Bauantragserstellung vom Energieberater bewertet werden.”

Welches KfW-Förderprogramm gibt es für Neubauten?

Im Programm „Energieeffizient Bauen“ 153 gewährt die KfW für den Bau eines neuen Energiesparhauses einen zinsgünstigen Kredit bis zu 120.000 €. Zusätzlich erhältst Du nach Fertigstellung des Hauses noch einen Tilgungszuschuss, der die Laufzeit des Kredites verkürzt. Je besser der KfW-Effizienzhaus-Standard des Neubaus ist, desto höher ist der Tilgungszuschuss.

KfW 55 = bis zu 18.000 € Tilgungszuschuss
KfW 40 = bis zu 24.000 € Tilgungszuschuss
KfW40 Plus = bis zu 30.000 € Tilgungszuschuss
Stand 02.2021

Alle Fakten findest Du hier:

https://www.kfw.de/inlandsfoerderung/Privatpersonen/Neubau/Das-KfW-Effizienzhaus/

Was unterscheidet die KfW-Stufen 50, 40 und 40Plus?

Je kleiner die Zahl, desto besser ist die Energieeffizienz und desto höher ist auch Deine Förderung durch die KfW-Bank.

Die Zahl bezieht sich auf den benötigten Jahresprimärenergiebedarf im Vergleich zu einem Neubau, der nach Mindeststandards des Gebäude-Energie-Gesetzes errichtet wurde.

Alle Fakten findest Du hier:

https://www.kfw.de/inlandsfoerderung/Privatpersonen/Neubau/Das-KfW-Effizienzhaus/

Hier die Höhe der Tilgungszuschüsse bei den jeweiligen Stufen:

KfW 55 = bis zu 18.000 € Tilgungszuschuss
KfW 40 = bis zu 24.000 € Tilgungszuschuss
KfW40 Plus = bis zu 30.000 € Tilgungszuschuss
Stand 02.2021

Wer stellt den Antrag für die KfW-Förderung?

Für die Antragstellung ist Deine finanzierende Bank zuständig, d.h. die Förderprogramme sind ein wesentlicher Bestandteil Deines Finanzierungskonzeptes und werden direkt von Deiner Bank bei der KfW beantragt.

Kann ich auch ein KfW40Plus-Haus bauen?

Um die die höchste Effizienzstufe 4oPlus zu gelangen und den höchsten Zuschuss von bis zu 30.000 € zu ergattern, musst Du Dein Haus zusätzlich mit einer Photovoltaik-Anlage mit Batteriespeicher ausstatten. Wie viel Kilowattpeak tatsächlich benötigt werden, errechnet Dir Dein Energieberater.

Warum brauche ich einen Energieberater?

Wenn Du in den Genuss der KfW-Fördermittel kommen möchtest, brauchst Du einen Experten, der die Effizienzhausklasse Deines neuen Hauses berechnet, bewertet und kontrolliert. Er hilft Dir mit seinem Fach­wissen bei der Planung und Umsetzung der notwendigen energe­tischen Maßnahmen.

Einen Zuschuss für die Kosten Deines Energieberater kannst Du im KfW-Förderprogramm 431 beantragen. Die erhältst die Hälfte der Kosten bis maximal 4.000 € zurück. Stand 02.2021

https://www.kfw.de/inlandsfoerderung/Privatpersonen/Neubau/F%C3%B6rderprodukte/Energieeffizient-Bauen-und-Sanieren-Baubegleitung-(431)/

Wie kann ich das KfW Programm 431 für den Energieberater beantragen?

Die KfW-Bank bezuschusst im Rahmen des Programms 153 „Energieeffizient Bauen“ auch die Planung und die Baubegleitung durch einen Experten (Programm 431). Hierfür können 50% der Kosten oder maximal 4.000 € Zuschuss pro Bauvorhaben abgerechnet werden. Stand 02.2021

Bedeutet, dass Du die Hälfte der Kosten für Deinen Energieberater nach Einzug von der KfW erstattet bekommst. Einfach vor Baubeginn beantragen und später die Rechnung einreichen.

https://www.kfw.de/inlandsfoerderung/Privatpersonen/Bestandsimmobilien/Finanzierungsangebote/Energieeffizient-Sanieren-Baubegleitung-(431)/?wt_cc1=wohnen&wt_cc2=pri|bestandimmobilie&wt_mc=51572990149_251814929264&wt_kw=b_51572990149_%2Bkfw%20%2B431&wt_cc3=51572990149_kwd-307783559895_251814929264

Brauche ich einen Blower-Door-Test und wer führt ihn durch?

Beim sogenannte Blower-Door-Test (Differenzdruck-Messverfahren) wird ein konstanter Unterdruck im Gebäude erzeugt. Mit einem speziellen Messverfahren werden dann mögliche Leckagen aufgespürt. Die Luftdichtigkeit Deines Hauses kann so gemessen werden.

Das Testergebnis ist ein wichtiger Faktor um die Dichtigkeit Deiner Gebäudehülle nachzuweisen und damit die Qualität der Bauweise zu belegen. Dein Energieberater kümmert sich um die Durchführung des Testes.

Übrigens: Der Blower Door-Test ist auch wichtig, um die geforderten Werte für eine KfW-Effizienzhaus zu belegen.

Brauche ich eine Dämmung unter der Fundamentplatte?

Wenn Du die Förderprogramme der KfW-Bank in Anspruch nehmen möchtest, muss Du Dich beim Bau des Hauses an bestimmt Regeln halten, damit Dir Dein Energieberater am Ende die entsprechende Effizienzhausstufe bescheinigen kann.

Eine Dämmung unter der Fundamentplatte ist nur eine der wichtigen Voraussetzungen um die notwenigen Hauswerte zu erreichen. Darüber hinaus ist eine effiziente Heiz- und Lüftungstechnik mit Wärmerückgewinnung notwendig. In Abhängigkeit von Gebäudestandort, Gebäudeausrichtung können noch zusätzliche Maßnahmen wie z.B. eine Photovoltaikanlage mit Batteriespeiher erforderlich werden, die im Zuge der Bauantragserstellung vom Energieberater festgelegt werden.

Wer mach den ENEV-Nachweis?

Eigentümer von Neubauten benötigen jeweils einen Energieausweis nach der Energieeinsparverordnung (EnEV 2016) bzw. Gebäude-Energie-Gesetz (GEG) als Nachweis für die Baubehörden, dass das Haus die Anforderungen der Verordnung erfüllt und dokumentieren soll, wie viel Energie ein Gebäude benötigt. Ausgestellt wird ein Energieausweis beispielsweise von Architekten, Bauingenieuren, Bautechnikern oder ausgebildeten Energieberatern, wie es auch bei Deinem Hausprojekt empfehlenswert ist.

Eine Datenbank mit Energieberatern stellt die Deutsche Energie-Agentur (dena) unter www.energie-effizienz-experten.de zur Verfügung.

Muss ich noch einen Architekten suchen?

Ja Du brauchst einen Architekten, der mit Dir die APOLLO-Planungsunterlagen finalisiert, d.h. notwendige Anpassungen bezüglich des Bauortes wie z.B. die Schneelast und Erdbebenzone einfügt damit ein vollständiger Bauantrag entsteht.

APOLLOHAUS kooperiert mit einem deutschlandweit tätigen, großen Architekturbüro, sodass Dir die Architektenleistungen dort zu einem besonders günstigen Preis angeboten werden kann. Wir liefern Pläne, Statik und viel weitere Dokumente an das Architekturbüro, sodass bereits ein großer Teil der notwendigen Unterlagen zur Verfügung steht. Vor Deinem Planungsgespräch mit Deinem Architekten musst Du noch einige Informationen bezüglich des Grundstücks zusammentragen. Was da genau benötigt wird und wie Du Dich am besten vorbereitest, sagt Dir APOLLO.

Wo finde ich in meiner Region einen Vermesser?

Unser Partner-Architekturbüro ist deutschlandweit tätig und hat auch ein großes regionales Netzwerk an Vermessern. Gerne kannst Du hier einen Kontakt zu einem Vermesser in Deiner Nähe erhalten, den Du beauftragen kannst.

Wer kümmert sich um Kran-Unternehmen?

Ein zuverlässiges Kran-Unternehmen ist im Preis inklusive und wird von APOLLO gestellt. Es ist sehr wichtig, dass die notwendige Größe des Krans vorab ermittelt wird und das Fahrzeug dann am ersten Aufbautag schon vor 6 Uhr morgens auf Deiner Baustelle startklar ist. Deshalb regelt und koordiniert das APOLLO für Dich.

Wer liefert das Baustellen-WC?

Das WC für die Baustelle kommt von DIXIE, ist im Hauspreis mit drin und wird von APOLLO während der Hausaufbauphase gestellt.

Wer kümmert sich um den Abfallcontainer?

Um den Abfallcontainer für die Baustelle während der Leistungserbringung kümmert sich APOLLOHAUS.

Wer macht die Straßensperrung?

Die Straßensperrung ist vorgeschrieben und notwendig, da wir in der Aufbauphase genügend Stellflächen für den Kran und die anliefernden LKW benötigen. APOLLOHAUS bzw. Dein Architekturbüro unterstützt Dich bei der Beantragung und Beauftragung eines entsprechenden Unternehmens. In einigen Fällen, insbesondere in ländlichen Gebieten ist es möglich, die Beschilderung kostengünstig über den dortigen Bauhof zu organisieren.

Um welche Hausanschlüsse muss ich mich kümmern?

Baustrom/Strom: Baustrom ist für die Bauzeit, der Hausstrom nach Fertigstellung des Hauses erforderlich.

Bauwasser/Wasser/Abwasser: Bauwasser werden bereits für den Bau Deines Hauses benötigt. Auch nach Fertigstellung muss ein Wohnhaus selbstverständlich mit Wasser versorgt werden. Auch eine Abwassergenehmigung wird für jedes Grundstück benötigt.

Erdgas: Einen Erdgasanschluss benötigst Du, wenn Du Dein Haus mit einer Gasbrennwerttherme beheizen möchtest.

Telefon/Internet/(TV): Um Dein Haus mit Festnetztelefonie und Internet zu versorgen benötigst Du einen Anschluss von dem für Dein Grundstück zuständigen Netzbetreiber.

 

Link zum Blockbeitrag

Wo muss ich meinen Strom bestellen?

Um Dein APOLLO-Haus mit Strom zu versorgen, ist ein Hausanschluss an die Versorgungsleitung des örtlichen Netzbetreibers erforderlich, der nach Erhalt der Baugenehmigung online beantragt werden muss.

Um mit dem Bauvorhaben starten zu können, ist zudem ein Baustromanschluss zwingend erforderlich, der gleich mit dem Hausstromanschluss beantragt werden kann. Wichtig ist, dass im Lageplan Deines Grundstücks eingezeichnet wird, wo der Baustromanschluss zur Verfügung gestellt werden soll.

Alternativ kann der Baustrom auch von einem Elektriker Deiner Wahl beantragt werden. Der Antrag muss lediglich von Dir unterschrieben werden, die Einreichung und die Aufstellung des Baustromkastens erledigt anschließend Dein Elektriker für Dich.

Benötigte Unterlagen:

  • Amtlicher Lageplan des Grundstücks/Auszug aus dem Liegenschaftskataster der Gemeinde
  • Lageplan des Grundstücks mit eingezeichneten Hausanschlüssen
  • Grundrissplan Deines Hauses mit Einzeichnung des Hausanschlussraums

Wie muss ich den Telekomanschluss beantragen?

Die Beantragung des Internetanschlusses erfolgt beim zuständigen Netzbetreiber, der in der Regel eine Bauherrenberatung zur Verfügung stellt, die Dich über die verfügbaren Bandbreiten und Tarife an Deinem Bauort informiert. Die Netzbetreiber veranschlagen eine Mindestfrist von 20 Wochen vor dem geplanten Einzugstermin, bei Bodenfrost verzögern sich die Baumaßnahmen entsprechend. Du solltest Dich mit Erhalt der Baugenehmigung um den Antrag kümmern.

Benötigte Unterlagen:

  • Amtlicher Lageplan des Grundstücks/Auszug aus dem Liegenschaftskataster der Gemeinde
  • Lageplan des Grundstücks mit eingezeichneten Hausanschlüssen
  • Grundrissplan Deines Hauses mit Einzeichnung des Hausanschlussraums

Wo muss ich meine Wasserversorgung bestellen?

Die Beantragung des Hauswasseranschlusses bedarf in der Regel einige Zeit Vorlauf. Sobald die Baugenehmigung da ist, kannst Du die Beantragung beim örtlichen Wasserversorger
vornehmen. Zusätzlich ist ein Bauwasseranschluss zwingend erforderlich, den Du direkt mit bestellen kannst. Wichtig ist, dass im Lageplan des Grundstücks eingezeichnet wird, wo
der Bauwasseranschluss zur Verfügung gestellt werden soll.

Den Hausanschluss für Abwasser beantragst Du beim Abwasserverband Deiner Gemeinde mit dem Entwässerungsantrag. Den eigentlichen Abwasseranschluss auf Deinem Grundstück musst Du selbst erschließen lassen und zum Hausanschluss für Abwasser überführen.

Benötigte Unterlagen

  • checkAmtlicher Lageplan Deines Grundstücks aus dem Auszug aus dem Liegenschaftskataster Deiner Gemeinde
  • checkLageplan des Grundstücks mit eingezeichneten Hausanschlüssen
  • checkGrundrissplan Deines Hauses mit Einzeichnung des Hausanschlussraums

Zusätzlich ist ein Bauwasseranschluss zwingend erforderlich, den Du direkt mitbestellen kannst. Wichtig ist, dass im Lageplan des Grundstücks eingezeichnet wird, wo der Bauwasseranschluss zur Verfügung gestellt werden soll.

Den Hausanschluss für Abwasser beantragst Du beim Abwasserverband Deiner Gemeinde mit dem Entwässerungsantrag. Den eigentlichen Abwasseranschluss auf Deinem Grundstück musst Du selber erschließen lassen und zum Hauswasseranschluss für Abwasser überführen.

Wie muss ich meine Gasversorgung beantragen?

Solltest Du Dich für eine Gasbrennwerttherme entschieden haben, um Dein neues APOLLO-Haus zu beheizen, ist ein Anschluss an das Erdgasnetz erforderlich. Bei Deiner Gemeinde kannst Du erfahren, welcher Netzbetreiber Dein Grundstück mit Erdgas versorgt. Zwischen der Versorgungsleitung in der Straße und Deinem Hausanschlussraum muss ein Schacht ausgegraben werden, um die Zuführung herzustellen. Abhängig von der Entfernung und dem daraus resultierenden Aufwand für Tiefbauarbeiten richtet sich die Höhe der Hausanschlusskosten.

Zusammen mit den Antragsunterlagen, musst Du folgende Dokumente mit einreichen:

  • checkAmtlicher Lageplan Deines Grundstücks aus dem Auszug aus dem Liegenschaftskataster Deiner Gemeinde
  • checkLageplan des Grundstücks mit eingezeichneten Hausanschlüssen
  • checkGrundrissplan Deines Hauses mit Einzeichnung des Hausanschlussraums

Zwischen der Versorgungsleitung in der Straße und Deinem Hausanschlussraum muss ein Schacht ausgegraben werden, um die Zuführung herzustellen. Abhängig von der Entfernung und dem daraus resultierenden Aufwand für Tiefbauarbeiten richtet sich die Höhe der Hausanschlusskosten.

Vermittelt Apollo auch Grundstücke?

Die Grundstückssituation ist in vielen Regionen Deutschlands, insbesondere im „Speckgürtel“ der Ballungsgebiete sehr angespannt, d.h. einer sehr hohen Nachfrage von Bauinteressenten steht ein kleines Angebot an verfügbaren Baustellen gegenüber. Die meisten Grundstückbesitzer wissen über die Situation genauestens Bescheid und kennen sowohl den Verkehrswert ihrer Parzelle als auch das Potenzial der Wertsteigerung in den nächsten Jahren. Wer das Geld nicht braucht, verkauft nicht!

Entschließt sich ein Eigentümer, seinen Baugrund zu verkaufen, geschieht das in der Regel unter der Hand, denn persönliche Kontakte spielen hier eine wichtige Rolle, dann ist es Zufall zur richtigen Zeit am richtigen Ort zu sein.

Du hast eine Reihe von Möglichkeiten, Deinem Glück ein wenig auf die Sprünge zu helfen.

Hier die magischen 13 TIPPS für Fleißige – LINK

Was für ein Haus darf ich auf meinem Grundstück bauen?

Die Grundstückssituation ist in vielen Regionen Deutschlands, insbesondere im „Speckgürtel“ der Ballungsgebiete sehr angespannt, d.h. einer sehr hohen Nachfrage von Bauinteressenten steht ein kleines Angebot an verfügbaren Baustellen gegenüber. Die meisten Grundstückbesitzer wissen über die Situation genauestens Bescheid und kennen sowohl den Verkehrswert ihrer Parzelle als auch das Potenzial der Wertsteigerung in den nächsten Jahren. Wer das Geld nicht braucht, verkauft nicht!

Entschließt sich ein Eigentümer, seinen Baugrund zu verkaufen, geschieht das in der Regel unter der Hand, denn persönliche Kontakte spielen hier eine wichtige Rolle, dann ist es Zufall zur richtigen Zeit am richtigen Ort zu sein.

Du hast eine Reihe von Möglichkeiten, Deinem Glück ein wenig auf die Sprünge zu helfen.

Hier die magischen 13 TIPPS für Fleißige – LINK

Wie komme ich an einen Bebauungsplan?

Die Grundstückssituation ist in vielen Regionen Deutschlands, insbesondere im „Speckgürtel“ der Ballungsgebiete sehr angespannt, d.h. einer sehr hohen Nachfrage von Bauinteressenten steht ein kleines Angebot an verfügbaren Baustellen gegenüber. Die meisten Grundstückbesitzer wissen über die Situation genauestens Bescheid und kennen sowohl den Verkehrswert ihrer Parzelle als auch das Potenzial der Wertsteigerung in den nächsten Jahren. Wer das Geld nicht braucht, verkauft nicht!

Entschließt sich ein Eigentümer, seinen Baugrund zu verkaufen, geschieht das in der Regel unter der Hand, denn persönliche Kontakte spielen hier eine wichtige Rolle, dann ist es Zufall zur richtigen Zeit am richtigen Ort zu sein.

Du hast eine Reihe von Möglichkeiten, Deinem Glück ein wenig auf die Sprünge zu helfen.

Hier die magischen 13 TIPPS für Fleißige – LINK

Wie muss ich einen B-Plan deuten?

Die Grundstückssituation ist in vielen Regionen Deutschlands, insbesondere im „Speckgürtel“ der Ballungsgebiete sehr angespannt, d.h. einer sehr hohen Nachfrage von Bauinteressenten steht ein kleines Angebot an verfügbaren Baustellen gegenüber. Die meisten Grundstückbesitzer wissen über die Situation genauestens Bescheid und kennen sowohl den Verkehrswert ihrer Parzelle als auch das Potenzial der Wertsteigerung in den nächsten Jahren. Wer das Geld nicht braucht, verkauft nicht!

Entschließt sich ein Eigentümer, seinen Baugrund zu verkaufen, geschieht das in der Regel unter der Hand, denn persönliche Kontakte spielen hier eine wichtige Rolle, dann ist es Zufall zur richtigen Zeit am richtigen Ort zu sein.

Du hast eine Reihe von Möglichkeiten, Deinem Glück ein wenig auf die Sprünge zu helfen.

Hier die magischen 13 TIPPS für Fleißige – LINK

Was bedeutet §34?

Die Grundstückssituation ist in vielen Regionen Deutschlands, insbesondere im „Speckgürtel“ der Ballungsgebiete sehr angespannt, d.h. einer sehr hohen Nachfrage von Bauinteressenten steht ein kleines Angebot an verfügbaren Baustellen gegenüber. Die meisten Grundstückbesitzer wissen über die Situation genauestens Bescheid und kennen sowohl den Verkehrswert ihrer Parzelle als auch das Potenzial der Wertsteigerung in den nächsten Jahren. Wer das Geld nicht braucht, verkauft nicht!

Entschließt sich ein Eigentümer, seinen Baugrund zu verkaufen, geschieht das in der Regel unter der Hand, denn persönliche Kontakte spielen hier eine wichtige Rolle, dann ist es Zufall zur richtigen Zeit am richtigen Ort zu sein.

Du hast eine Reihe von Möglichkeiten, Deinem Glück ein wenig auf die Sprünge zu helfen.

Hier die magischen 13 TIPPS für Fleißige – LINK



Kann ich APOLLOHAUS in einem der Musterhausparks finden?

Nein, wir verzichten bewusst auf kostspielige Musterhausparks, damit wir dir den Kostenvorteil in Form von günstigen Preisen weitergeben können.

Habe ich immer einen festen Ansprechpartner?

Ja, wir sind so organsiert, dass Du von Anfang bis Ende einen Ansprechpartner hast, der Dich durch den gesamten Prozess begleitet. Angefangen bei der Konfiguration bis zur Übergabe des Hauses an Dich.

Hat APOLLO eigene Bauleiter?

Na klar – unsere Fachbauleiter sind für die APOLLO-Leistungen auf Deiner Baustelle verantwortlich und Dein direkter Ansprechpartner vor und während der Bauphase. Die Bauleitung nach Landesbauordnung wird von bauvorlageberechtigten Planungs- oder Architektenbüros durchgeführt.

Gibt es eigene Monteure oder sind es  Sub-Unternehmer?

Da wir ein digitales Unternehmen mit günstigen Kostenstrukturen sind, setzen wir, so wie die meisten Anbieter in Deutschland, auf langjährig erfahrene Montagepartner, die Dein Ausbauhaus innerhalb weniger Tage termintreu, fachgerecht und sicher aufbauen.

Was gehört alles zum Leistungsumfang von APOLLO?

Das kannst Du selber wählen. Wir bieten Dir nämlich sowohl den Bausatz für erfahrene Profis, als auch ein Ausbauhaus inklusive Aufbau an. Wenn Du mit Aufbau wählst, errichten wir die geschlossene Gebäudehülle innerhalb weniger Tage. Du erhältst also ein von außen fertiges Haus, dass Du nun in Ruhe innen ausbauen kannst. Fenster mit Rollläden, Haustür und das komplette Dach inklusive Regenrinnen und Fallrohre gehören dann zum Lieferumfang.

Dabei haben wir Dir für die Elektroinstallation in den gedämmten und geschlossenen Wänden bereits Leerrohre vorbereitet und an den entscheidenden Stellen wie z.B. die Sanitärverrohrung Wandelemente zum öffnen vorgesehen. Die Geschossdecken versehen wir inklusive der Dämmung und Lattung und lassen diese von unten offen,  damit Du an alles ran kommst. So kannst Du die Lüftungsanlage und die elektrischen Leitungen im Deckenbereich bequem verlegen.

Wer kümmert sich um Abfallcontainer und Baustellen-WC?

Beim Ausbauhaus kümmern wir uns um die Einrichtung der Baustelle, d.h. die Bestellung des Abfallcontainers, des Baustellen-WCs, des Gerüstes und des Krans macht APOLLO. Das ist im Hauspreis bereits inklusive

Beim Bausatzhaus liegt dies in deiner Verantwortung. Gerne vermittelt APOLLO einen deutschlandweit agierenden Anbieter.

Wie sichert APOLLO die Qualität auf der Baustelle?

Für die Überwachung aller vertraglich vereinbarten Leistungen stellt Dir APOLLOHAUS einen Fachbauleiter zur Seite. Dieser informiert Dich vor Beginn der Bauarbeiten vor Ort über die erforderlichen Maßnahmen und ist Dein direkter Ansprechpartner vor und während der Hausaufbauphase Deines Ausbauhauses.

Wie heißt der Lieferant der Dachflächenfenster?

Sollte Dein gewählter Haustyp im Grundriss Dachflächenfenster vorweisen, sind diese vom Qualitätsanbieter ROTO.

Die Kunststofffenster mit Außenrollo werden als Klapp-Schwingfenster eingebaut und haben eine 3-fach Wärmeschutzverglasung

Rahmen: Ug = 0,8 W/m²K
Glas Uw = 0,99 W/m²K

Rahmen und Flügel sind innen weiß und haben wärmegedämmte Eindeckrahmen aus grauem Aluminium.
Die Bedienung erfolgt über einen Einhandgriff, ggf. mit Bedienungsstange.

Wer ist der Haustür-Hersteller?

Unser Lieferant für unsere attraktiven, pflegeleichten Haustür-Modelle ist der Qualitätsanbieter Kneer mit Sitz in Leipzig. Die Kunststoff-Türen haben einen mehrschichtigen Aufbau mit hervorragenden Wärmedamm-Eigenschaften. Im Rahmen wird der Dämmschutz durch Mehrkammersysteme erhöht. Stabilität erhält die Tür durch einen stehenden Stahlkern.

Die Haustüren mit einer Dämmqualität von U= 1,2 W/m²xK gibt es in drei Varianten, mit Glasausschnitt oder ohne, je nachdem was du die wünschst. Auch bei den Farben hast du eine Auswahlmöglichkeit zwischen:

  • außen weiß/ innen weiß
  • außen anthrazit/ innen weiß
  • außen schiefergrau/ innen weiß

Sicherheitsmerkmale:

  • checkformstabiles Türblatt
  • checkAutomatik-Mehrfach-Verriegelung
  • checkSchließzylinder mit Kernziehschutz
  • checkgesicherte, schwere Bänder

Wer macht den Bauantrag?

APOLLOHAUS hat ein sehr erfahrenes Architekturbüro als Kooperationspartner, welches deutschlandweit tätig ist. Das bringt Dir den Vorteil eines wirklich günstigen Architektenhonorars.

Nachdem Du und APOLLO Vertragspartner geworden sind, senden wir Dir die Kontaktdaten unseres Planungspartners zu und Du kannst einen Termin für das Planungsgespräch vereinbaren und anschließend die Beauftragung zur Erstellung des Bauantrags erteilen.

Wir liefern alle notwendigen Angaben wie z.B. die Grundrisszeichnungen Deines konfigurierten Hauses mit Flächenangaben inkl. der Hausstatik an Deinen Architekten. Du kümmerst Dich um die zwingend notwendige Baugrunduntersuchung und die Vermessung Deines Grundstücks. Diese sind vorab zu beauftragen und die Ergebnisse an den Architekten weiterzuleiten. Ebenso informierst Du den Architekten über das geltende Baurecht auf Deinem Grundstück bzw. sendest einen Bebauungsplan zu. Liegen dem Architekturbüro alle Dokumente vor, wird das Planungsgespräch terminiert. Dafür ist es dann noch wichtig, dass Du im Vorfeld Kontakt zu einem Heizungsbauer aufnimmst, um eine Auswahl der Heiztechnik vorzunehmen. Diese kannst Du dann beim Planungsgespräch direkt mit dem Architekten besprechen.

Je nachdem, ob Du Dein APOLLO Haus auf einer Fundamentplatte oder auf einem Keller errichten willst, kümmert sich das Architekturbüro um die entsprechende Planung und vermittelt die Statik.

Jetzt reichst Du den fertigen Bauantrag beim zuständigen Bauamt ein und erhältst in der Regel nach wenigen Wochen die Baugenehmigung und es kann losgehen!

Welche Leistungen muss der Tiefbauer erbringen?

Du beauftragst ein regionales Bauunternehmen, welches für die Erdarbeiten und den Bau von Keller bzw. Fundamentplatte zuständig ist. Falls du mit Keller baust, wird zuerst ein Aushub in der Regel mit Abtransport der Erde notwendig. Beim Bau auf Fundamentplatte wird eine Niveauangleichung des Geländes gemacht.

Folgende Leistungen müssen erbracht werden:

  • plusErstellung des Schnurgerüstes
  • plusHausentwässerung unter der Fundamentplatte
  • plusHerstellen der Frostschürze
  • plus10 cm Perimeterdämmung unter der Fundamentplatte (bei KfW 40 und 40plus)
  • plusHerstellen der Stahlbeton-Fundamentplatte
  • plusSockelranddämmung
  • plusErdungsanlage für Fundamentplatte

Nach Fertigstellung von Fundamentplatte bzw. Keller werden diese Bauwerke vom APOLLO-Fachbauleiter maßlich überprüft und freigegeben. Danach plant APOOLOHAUS die Lieferung Deines Hauses ein und informiert Dich über den voraussichtlichen Aufbautermin.

Wie finde ich in meiner Region einen Energieberater?

Auf der Seite der KfW ist das Programm 431 ausführlich beschrieben.

https://www.kfw.de/inlandsfoerderung/Privatpersonen/Bestandsimmobilien/Finanzierungsangebote/Energieeffizient-Sanieren-Baubegleitung-(431)/

Hier findet Du auch einen Link zu einer Liste von Energieberatern – auch in Deiner Region.

www.energie-effizienz-experten.de

Baut Apollo auch die Fundamentplatte bzw. den Keller?

APOLLO liefert Dein Haus ab Oberkannte Fundamentplatte, d.h. du kümmerst Dich um ein regionales Bauunternehmen, welches die Fundamentplatte bzw. den Keller baut. In der Regel bieten diese Unternehmen auch schon die Erdarbeiten mit an.  Wir von APOLLO können Dich gerne unterstützen und Dir unser Netzwerk zur Verfügung stellen.

Baut Apollo auch einen Keller?

Die Apollo-Grundrisse sind so ausgelegt, dass diese auch auf Keller realisiert werden können. Dein Architekt kümmert sich beim Planungsgespräch mit Dir gemeinsam um die passende Kellerplanung und -statik, das ausführende Unternehmen kannst Du Dir in Deiner Region suchen oder das Netzwerk von APOLLOHAUS nutzen.

APOLLO liefert grundsätzlich Dein Haus ab Oberkannte Fundamentplatte, d.h. du kümmerst Dich um ein regionales Bauunternehmen, welches den Keller baut. In der Regel bieten diese Unternehmen auch schon die Erdarbeiten mit an.

Liefert Apollo auch das Gerüst?

Ja, APOLLO kümmert sich darum, dass das Gerüst zum Hausaufbau pünktlich errichtet ist, sodass es am ersten Tag direkt frühmorgens losgehen kann. Der Preis für das Gerüst ist im Hauspreis enthalten.