02234 2193222

Konfigurator

Rundgänge

Chat

Terminanfrage Videochat

Kontakt

Kundenportal

FAQ

apollohaus

KfW- Förderungen im Detail

  • checkZinsgünstiges Darlehen für den Bau einer selbstgenutzten Immobilie
  • checkKreditsumme: bis 100.000 Euro
  • checkZur Finanzierung von Grundstückskauf (sofern der maximal sechs Monate vor Antragseingang erfolgt ist), Kosten für Baumaterialien, Arbeitskosten, Baunebenkosten oder Außenanlagen einsetzbar
  • checkLaufzeiten von vier bis 25 Jahren
  • checkKombination mit anderen KfW-Produkten möglich
Apollohaus
Passt zu Dir, wenn Du das Haus, dass Du baust, selbst bewohnen willst.

  • checkZinsgünstiges Darlehen für den Bau energieeffizienter Immobilien
  • checkKreditsumme: bis 150.000 Euro
  • checkTilgungszuschüsse bis zu 37.500 Euro, dabei gilt: je energieeffizienter Dein Haus, desto höher der Tilgungszuschuss
  • checkZur Finanzierung von Bau- und Baunebenkosten, die der Erreichung eines KfW-Niedrig-Energie-Standards dienen, sowie von Planungs- und Beratungskosten
  • checkPlanung, Baubegleitung und Abnahme durch einen zertifizierten Energieberater verpflichtend
  • checkLaufzeit vier bis 30 Jahre
  • checkKombination mit anderen KfW-Produkten möglich
Apollohaus
Passt zu Dir, wenn Du mit Unterstützung eines professionellen Energieberaters ein nach KfW-Standards energieeffizientes Haus bauen willst.
icon

Auf einen Blick: die Effizienzhaus-Standards der KfW

KfW 55, KfW 40 und KfW 40 plus. Was ist damit gemeint? Die KfW hat für energieeffizientes Bauen einen Standard definiert, den KfW-Effizienzhaus-Standard. Je energieeffizienter Du baust, desto weniger Energie benötigt Dein Haus, wenn Du es bewohnst und desto höher ist die Förderung, die Du von der KfW für Dein Bauvorhaben bekommen kannst.

Um den Standard zu ermitteln, sind zwei Faktoren entscheidend: der Gesamtenergiebedarf Deiner Immobilie sowie deren Wärmedämmung.

Ausgangspunkt für die Berechnung des Effizienzstandards sind Energiebedarf und Wärmedämmung eines Hauses, das den Vorgaben der Energieeinsparverordnung (EnEV) entspricht. Ein KfW-Effizienzhaus 55 hat einen im Vergleich damit 45 Prozent niedrigeren Energiebedarf, ein KfW-Effizienzhaus 40 liegt sogar 60 Prozent darunter.

Energie-
effizienzstufen

Effizienzhaus 40 Plus
mit PV-Anlage und
Batteriespeicher

Effizienzhaus 40
Erneuerbare
Energien-Klasse*

Effizienzhaus 55
Erneuerbare
Energien-Klasse*

Wohngebäudekredit
261


zinsgünstiges Darlehen

bis zu 150.000 €
und 15 % Tilgungszuschuss
(bis 37.500 € zusätzlich)

bis zu 150.000 €
und 22,5 % Tilgungszuschuss
(bis 33.750 € zusätzlich)

bis zu 150.000 €
und 17,5 % Tilgungszuschuss
(bis 26.250 € zusätzlich)

Wohneigentums-
programm


zinsgünstiges Darlehen

bis zu 100.000 €

bis zu 100.000 €

bis zu 100.000 €

Baubegleitung für
ein Effizienzhaus


geschenkt

bis zu 5.000 €

bis zu 5.000 €

bis zu 5.000 €

Stand 01.07.21

*Erneuerbare Energien-Klasse bedeutet: Wenn durch die Heizungsanlage auf Basis erneuerbarer Energien mindestens 55 % des Energiebedarfs des Gebäudes gedeckt wird. Das ist bei einer modernen Luft-Wasser-Wärmepumpe mit Wärmerückgewinnung in der Regel der Fall.

icon

Baubegleitung durch einen Energieberater

Energieeffizientes Bauen ist heute Standard. Dennoch gibt es große Unterschiede dabei, wie viel Energie ein Neubau benötigt. Mit zusätzlichen Maßnahmen etwa bei Wärmedämmung und Lüftung kannst Du die gesetzlich festgelegten Mindeststandards deutlich unterschreiten. Das ist gut für die Umwelt und für Deinen Geldbeutel, weil Du Heizkosten sparst und die KfW Dein Engagement für Energieeffizienz honoriert. Um entsprechende Kredite und Tilgungszuschüsse zu bekommen, verlangt die KfW die Zusammenarbeit mit einem zertifizierten Energieberater. Er berät Dich, welche Maßnahmen notwendig sind,

um einen bestimmten Effizienzstandard zu erreichen, überwacht deren bauliche Ausführung, überprüft, ob der Standard auch tatsächlich erreicht worden ist und bescheinigt dies. Nur so kommst Du in den Genuss der KfW-Fördermittel für Dein Bauvorhaben. Zusätzlich bietet die KfW auch Fördermittel für die Energieberatung. Die Kosten für diese „Baubegleitung für ein Effizienzhaus“ werden bis zu einer Höhe von 5.000 € von der KfW erstattet.